Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Serbien: Wehrpflicht soll ausgesetzt werden
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure

Zum Weiterlesen

(15.04.2010) 
Rundbrief »KDV im Krieg«, April 2010 - Inhaltsverzeichnis
(14.04.2010) 
DFG-VK Hessen: Türkei: Kriegsdienstverweigerer Enver Aydemir zu 10 Monaten Haft verurteilt
(10.04.2010) 
Update zum Asylverfahren - Brief von US-Deserteur André Shepherd
(10.04.2010) 
Franz Nadler: Barrieren durchbrechen ! - Eine Buchbesprechung
(10.04.2010) 
Franz Nadler und Rudi Friedrich: Aus der Arbeit von Connection e.V. - Februar bis April 2010
(30.03.2010) 
Courage to Resist: Berkeley (USA): Stadtrat empfiehlt Amnestie für Kriegsverweigerer
(05.03.2010) 
Peter Walker, The Guardian: Britischer Soldat, der sich gegen Afghanistankrieg aussprach, wegen Unerlaubter Abwesenheit verurteilt - Joe Glenton, der in der Antikriegsbewegung sehr viel Aufsehen erregte, wurde zu neun Monaten Haft verurteilt
(11.02.2010) 
Cakir Bawer, Bianet: Türkei: Disziplinarstrafe für inhaftierten Verweigerer Aydemir
(10.02.2010) 
War Resisters’ International: Turkmenistan: Kriegsdienstverweigerer Navruz Nasyrlaev zu zwei Jahren Haft verurteilt
(10.02.2010) 
Griechenland: Türkischer Kriegsdienstverweigerer sollte nach Festnahme abgeschoben werden
(10.02.2010) 
US-Veteranen appellieren an Soldaten, Dienst in Afghanistan zu verweigern
(10.02.2010) 
Blutgeld für Kriege - USA: Friedensaktivistin Ellen Barfield verurteilt
(06.02.2010) 
Alejandra Londoño: Gewaltlos gegen den Krieg - Das Jugendnetzwerk Red Juvenil in Medellín - Redebeitrag auf der 8. Münchner Friedenskonferenz
(05.02.2010) 
Abraham Mehreteab: Gewaltfreie Kämpfe um Existenzgrundlagen und Weltweiter Militarismus: Verbindungen & Strategien - Konferenz der War Resisters International in Ahmedabad (Indien)
(02.02.2010) 
War Resisters‘ International: Weißrussland: Kriegsdienstverweigerer Ivan Mikhailov zu drei Monaten Haft verurteilt
(10.01.2010) 
Sudan Tribune: Eritrea: Libyen bereitet mit eritreischen Behörden Abschiebung von Flüchtlingen vor
Ecuador: Militärdienstpflicht abgeschafft
(19.11.2009) 
amnesty international: Türkei: Soldaten wegen Misshandlung eines Verweigerers verurteilt

Serbien: Wehrpflicht soll ausgesetzt werden

von BalkanInsight.com

Der serbische Verteidigungsminister Dragan Sutanovac erklärte, dass die Wehrpflicht nächstes Jahr ausgesetzt und damit die Professionalisierung der Armee abgeschlossen werde. In einem Interview mit der Tageszeitung Blic zeigte sich Sutanovac davon überzeugt, dass der Präsident auf Grundlage eines Berichtes aus dem Verteidigungsminister in der Lage sein werde, die Wehrpflicht abzuschaffen. „Ich kann versprechen, dass mein Team und ich alles dafür tun, um den Prozess bis zum Ende des Jahres abzuschließen“, zitierte die Tageszeitung den Minister.

Nach dem Plan würde die serbische Armee eine Stärke von 36.000 Berufssoldaten haben, 28.000 im Dienst und 2.000 im Training.

Bezüglich der Initiative zur Durchführung eines Referendums über die Mitgliedschaft Serbiens in der NATO, die zu Beginn dieses Monats gestartet wurde, sagte Sutanovac, dies sei eine emotionale Debatte, die „nichts mit der Realität zu tun hat“. „Ich persönlich habe eine bessere Begründung der Euroskeptiker erwartet, aber stattdessen gibt es nur eine bescheidende Analyse er Vergangenheit ohne jede Selbstkritik.“ Auf die Frage, ob Serbien eines Tages der NATO beitreten solle, sagte der Minister, dass eine Mitgliedschaft in der Partnerschaft für den Frieden derzeit ausreichend sei. Er ergänzte, dass er bis jetzt noch keine ernsthafte Analyse erhalten habe, welche Folgen eine Mitgliedschaft haben werde. „Wir müssen nichts tun, was unseren Kampf zur Bewahrung unserer territorialen Integrität verletzt. Aber die NATO hat das Kosovo nicht anerkannt“, betonte er. Auf eine weitere Frage bezüglich der Äußerungen des kroatischen Präsidenten Stjepan Mesic, dass er die Armee gegen eine Abspaltung der bosnischen Serben benutzen würde, sagte Sutanovac, dass dies keine Auswirkungen auf die Beziehungen in der Region haben solle, aber „es zeigt, dass Mesic die Ursache für das erschütterte Verhältnis zwischen Belgrad und Zagreb ist“.


BalkanInsight.com: Serbian Defence Minister on Military Service, NATO. 25. Januar 2010. http://www.balkaninsight.com/en/main/news/25209/. Der Beitrag wurde veröffentlicht in: Connection e.V. und AG »KDV im Krieg« (Hrsg.): Rundbrief »KDV im Krieg«, Ausgabe April 2010



Stichworte:    ⇒ Serbien   ⇒ Wehrpflicht

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.