Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Türkei: Auf Antrag des Generalstabs wurde eine Ermittlung gegen askeregitmeyin.com eingeleitet
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure
Türkei: Auf Antrag des Generalstabs wurde eine Ermittlung gegen askeregitmeyin.com eingeleitet

Türkei: Strafverfolgung wegen kritischer Äußerungen gegen das Militär


Zum Weiterlesen

(12.04.2015) 
Onur Erem: Türkei: Comeback der Straftat “Distanzierung des Volkes vom Militär”
(07.04.2015) 
Verein für Kriegsdienstverweigerung: Türkei: Kriegsdienstverweigerer verteidigte sich gegen Anklage wegen “Distanzierung des Volkes vom Militär”
(01.11.2013) 
Türkei: Es gibt viele Gründe Nein zu sagen - Männer und Frauen verweigern den Kriegsdienst - Kurzbeschreibung und Inhalt der Broschüre
(14.05.2013) 
Beyza Kural: Aktion des Zivilen Ungehorsams zum 15. Mai - Ich verweigere den Militärdienst, weil ...
(22.05.2012) 
Bianet: Türkei: 14 weitere Kriegsdienstverweigerer - Bericht über Aktionen zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung
(10.05.2012) 
Kriegsdienstverweigerung in der Türkei - Kurzbeschreibung und Inhalt der Broschüre
(18.04.2012) 
Connection e.V.: Türkischer Kriegsdienstverweigerer Halil Savda aus Haft entlassen
(02.03.2012) 
Connection e.V.: Türkei: Internationales Treffen zur Kriegsdienstverweigerung macht mobil - Protest gegen Inhaftierung von Halil Savda
(27.02.2012) 
Aktive der Kriegsdienstverweigerungsbewegung in der Türkei: Türkei: Das Recht auf Kriegsdienstverweigerung muss anerkannt werden!
(09.02.2012) 
Halil Savda: Türkei: Artikel 318 des Türkischen Strafrechts muss sofort aufgehoben werden!
(22.11.2011) 
Yakup Çetin: Turkey: Conscientious objector appeared in court on charges of turning the people against military service
(21.11.2011) 
Yakup Çetin: Türkei: Kriegsdienstverweigerer steht wegen “Distanzierung des Volkes vom Militär” vor Gericht
(08.03.2011) 
Connection e.V.: Türkei: Die Verfolgung der Kriegsdienstverweigerer geht weiter - Inan Süvers Verhandlung vertagt – Halil Savda rechtskräftig verurteilt
(04.03.2011) 
Halil Savda, Türkei: Es ist kein Verbrechen, zu sagen: ‚Tötet nicht!‘ - Kolumne zur Verurteilung wegen ’Distanzierung des Volkes vom Militär’
(21.06.2010) 
Amnesty International: Türkei: Urteil gegen friedlichen Protest wegen “Distanzierung des Volkes vom Militär”
(21.06.2010) 
Amnesty International: Turkey: Peaceful protesters convicted for ’Alienating the public from military service’
(20.11.2008) 
Auszug aus dem türkischen Strafgesetzbuch - Zur Strafverfolgung wegen kritischer Äußerungen
(11.10.2008) 
Connection e.V., Zentralstelle KDV und DFG-VK: Türkei: Kriegsdienstverweigerer nach öffentlicher Aktion verhaftet - Ahmet Karayay erklärte gestern seine Kriegsdienstverweigerung
(01.03.2008) 
Connection e.V.: Türkei: Verfolgung wegen kritischer Äußerungen gegen das Militär - Einleitung
(28.02.2008) 
Erol Önderoglu: Türkei: Verfahren auf Verlangen des Militärs eröffnet - Anklage gegen Menschenrechtsaktivistin Keskin
(27.02.2008) 
Bia News Center: Türkei: Nationalistischer Aufruhr nach Antikriegsäußerungen
(14.11.2007) 
Erol Önderoglu: Türkei: Zeitung wegen antimilitaristischem Artikel beschlagnahmt
(06.11.2007) 
Europäische Kommission: Auszüge aus dem Fortschrittsbericht zur Türkei

Türkei: Auf Antrag des Generalstabs wurde eine Ermittlung gegen askeregitmeyin.com eingeleitet

von Verein für Kriegsdienstverweigerung

Auf Antrag des Generalstabs hat der Generalstaatsanwalt von Ankara gegen die Website www.askeregitmeyin.com (“Geht nicht zum Militär”) eine Ermittlung wegen “Distanzierung des Volkes vom Militär” eingeleitet. Der Leiter der Website, Kriegsdienstverweigerer und Anwalt Mehmet Ali Başaran wurde für eine Aussage der Staatsanwaltschaft von Bakırköy vorgeladen.

Am 13. Mai 2013 hatten sich etwa 30 Teilnehmer mit unterschiedlichem ideologischen Hintergrund vor dem Justizpalast von Çağlayan / İstanbul versammelt, wo sie in eigenen Sätzen, die alle mit den Worten „Geht nicht zum Militär, weil...“ anfingen, die Forderung zur Aufhebung der Wehrpflicht und von Art. 318 des Strafgesetzbuches unterstützten. Die Kampagne wurde vier Monate lang fortgeführt. Sätze von insgesamt 381 Personen wurden schließlich in einem Buch veröffentlicht.

Die Initiative begründete ihren Widerspruch zur Wehrpflicht wie folgt:

„Art. 318 des Türkischen Strafgesetzbuches ist genau wie Art. 301 (Beleidigung der türkischen Nation) ein Hindernis für die Meinungsfreiheit. Art. 318 behauptet, es gäbe eine Straftat namens 'Distanzierung des Volkes vom Militär'. So eine Straftat kann es nicht geben. Wir akzeptieren diese Straftat nicht. Falls wir doch schuldig sein sollten, weil wir unsere Gefühle und Gedanken zu dieser schwerwiegenden Zumutung äußern: So sei es. Wir sind hier, um diese Straftat zu begehen. Wir sind zivil und wir sind ungehorsam. Wir alle werden unsere individuelle Meinung zur Wehrpflicht der Öffentlichkeit mitteilen.“


Vicdani Ret Derneği: Genelkurmay şikayetçi oldu, askeregitmeyin.com sitesine soruşturma açıldı. 30.3.2015. Quelle: http://vicdaniret.org/genelkurmay-sikayetci-oldu-askeregitmeyin-com-sitesine-sorusturma-acildi/



Stichworte:    ⇒ Antimilitarismus   ⇒ Strafverfolgung

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.