Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Russland: Soldatenmütter bieten App zur Beratung an
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure
Russland: Soldatenmütter bieten App zur Beratung an

Rundbrief »KDV im Krieg« - September 2016

Inhaltsverzeichnis

Ausgabe bestellen


Zum Weiterlesen

(05.09.2016) 
Rundbrief »KDV im Krieg« - September 2016 - Inhaltsverzeichnis
(05.09.2016) 
Franz Nadler und Rudi Friedrich: Arbeit von Connection e.V. - Mai bis August 2016
(05.09.2016) 
Maike Rolf: Algeria: National Service and Conscientious Objection
(05.09.2016) 
Maike Rolf: Algerien: Wehrpflicht und Kriegsdienstverweigerung
(10.08.2016) 
Tair Kaminer: Israel: Ich wurde vor kurzem aus dem Gefängnis entlassen
(16.07.2016) 
Vicdani Ret Derneği: Türkei: Lasst uns die Spirale der Gewalt und die militaristischen Zumutungen verweigern
(16.07.2016) 
İnsan Hakları Derneği und Türkiye İnsan Hakları Vakfı: Türkei: Wir sind gegen jede Art des Putsches, gegen Putschversuche wie auch gegen anti-demokratische Praktiken - Wir verteidigen echte zivil-demokratische Werte und den Respekt für Menschenrechte
(27.06.2016) 
Connection e.V.: Georgien: Per Erlass Wehrpflicht ausgesetzt
(03.06.2016) 
Julián Ovalle: Kolumbien: "Kriegsdienstverweigerung ist eine Alternative zum Friedensaufbau"
(12.05.2016) 
Tair Kaminer: Meine US-Uniform im israelischen Gefängnis
(10.05.2016) 
Jenny Jounyieh: Syrien: Zwangsrekrutierung junger Männer auf allen Seiten
(03.09.2015) 
Josh Smith: Afghanistan: Flut von Desertionen strapaziert Armee

Russland: Soldatenmütter bieten App zur Beratung an

von Connection e.V.

Mit der App Draftee Online bieten die Soldatenmütter St. Petersburg seit Mai 2016 eine Beratungshilfe für alle Wehrpflichtigen an, unabhängig davon, ob sie beabsichtigen, zur Armee zu gehen oder eine Ausnahme in Anspruch zu nehmen.

Mit der App kann ein Wehrpflichtiger, dessen Rechte verletzt werden, ähnliche Fälle finden. Er erhält konkrete Empfehlungen aus der reichhaltigen Erfahrung der Soldatenmütter, welche Aktionen und Schritte er unternehmen kann.

Die App beschreibt zudem die häufigsten Situationen, denen sich Wehrpflichtige gegenübersehen und bietet Vorlagen für Erklärungen und Beschwerden an. Ergänzt wird dies durch eine Menschenrechts-Hotline, Informationen über Aufsichtsbehörden und ein Kontaktformular. Im Notfall, also z.B. im Falle einer unrechtmäßigen Inhaftierung, steht ein Notfallknopf zur Verfügung, mit dem der Wehrpflichtige unauffällig Verwandte benachrichtigen kann.


Quelle: HRO.org, Soldiers‘ Mothers of St Petersburg introduce mobile app „Draftee Online“, 22. Mai 2016. Der Beitrag wurde veröffentlicht in: Connection e.V. und AG »KDV im Krieg« (Hrsg.): Rundbrief »KDV im Krieg«, Ausgabe September 2016



Stichworte:    ⇒ Kriegsdienstverweigerung   ⇒ Misshandlung   ⇒ Russland

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.