Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Australische Piloten verweigern bis zu 40 Einsätze
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure

Zum Weiterlesen

(01.09.2004) 
Rundbrief »KDV im Krieg« September 2004 - Inhaltsverzeichnis
(01.09.2004) 
Franz Nadler und Rudi Friedrich: Arbeit von Connection e.V. - Juli und August 2004
(01.09.2004) 
Ella Poljakova: Aachener Friedenspreis 2004 an die Soldatenmütter St. Petersburg - Rede der Preisträgerinnen
(01.09.2004) 
Rudi Friedrich: Kriegsdienstverweigerung in Armenien - Ein Überblick
(01.09.2004) 
Reuben Miller: US-Verweigerer wollen aus der Armee entlassen werden
(09.08.2004) 
Forum der Eltern von VerweigerInnen: Israel: Laura Milos Widerspruch wurde vom Obersten Gericht abgelehnt - "Ich werde weiter verweigern"
(14.05.2004) 
Interview mit Reinel Garcia Martinez: Kolumbien: Ohne Waffen, ohne Gewalt statt Sieg im Krieg - Die Bewegung für Kriegsdienstverweigerung und Frieden
Iris Stolz: Flashback statt ruhiger Träume - Deutschland: Kein Zufluchtsort für desertierte Kindersoldaten
(02.01.2004) 
Bulgarische Soldaten verweigern Einsatz in Irak

Australische Piloten verweigern bis zu 40 Einsätze

von StormWarning

Australiens F/A-18 Piloten widersetzten sich den Befehlen von US-amerikanischen Kommandeuren. Sie weigerten sich während der Invasion im Irak, bei bis zu 40 Einsätzen ihre Bomben abzuwerfen. Das wurde jetzt bekannt. Eine bemerkenswerte Begründung für die Anwendung der australischen Regeln für die Beteiligung erzählte ein Pilot der The Sun-Herald. Jeder der 14 Piloten brach drei bis vier Bombardierungen ab, weil die zuvor vom Geheimdienst gegebenen Instruktionen nicht mit dem übereinstimmten, was sie am Ziel vorfanden.


Aussie pilots refuse up to 40 missions. StormWarning/USA Nr. 48 - April 2004. Übersetzung aus dem Englischen: fn, Rudi Friedrich. Der Beitrag wurde veröffentlicht in: Connection e.V. und AG »KDV im Krieg« (Hrsg.): Rundbrief »KDV im Krieg«, Ausgabe September 2004.



Stichworte:    ⇒ Australien   ⇒ Befehlsverweigerung

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.