Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Kindersoldaten werden entlassen - Militärdienstpflicht diskutiert, auch für Frauen
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure

Zum Weiterlesen

(01.02.2010) 
Rundbrief »KDV im Krieg«, Februar 2010 - Inhaltsverzeichnis
(30.12.2009) 
DFG-VK Hessen: Türkei: Kriegsdienstverweigerer Enver Aydemir verhaftet und misshandelt
(22.12.2009) 
Radio Free Europe: Russland: Aktivisten beklagen unrechtmäßige Einberufungen
(08.12.2009) 
Franz Nadler: Connection e.V. erhielt Förderpreis der Martin-Niemöller-Stiftung - Bericht von der Preisverleihung
(04.12.2009) 
„Martin-Niemöller-Stiftung zeichnet mit ihrem Förderpreis heute Connection aus“ - Redebeitrag von Prof. Dr. Martin Stöhr zur Preisverleihung
(04.12.2009) 
Michael Karg: „Ich möchte Connection ganz herzlich zur Preisverleihung für die jahrelange mutige und engagierte Arbeit gratulieren“ - Grußwort von Propst Michael Karg (EKHN) zur Verleihung des F?rderpreises der Martin-Niemöller-Stiftung
(04.12.2009) 
Bernd Mesovic: Praktische Unterstützung für den Widerstand der kleinen Leute - Laudatio zur Verleihung des Förderpreises der Martin-Niemöller-Stiftung an Connection e.V.
(19.11.2009) 
Rudi Friedrich: Protestaktion vor dem äthiopischen Konsulat - EWRI: Keine Unterstützung des diktatorischen äthiopischen Regimes!
(13.11.2009) 
Red Juvenil Medellin: „Kriegsdienstverweigerung ist mehr als eine Rechtsfigur“ - Zum Urteil des kolumbianischen Verfassungsgerichtes
(11.11.2009) 
War Resisters’ International (WRI): Großbritannien: Verweigerer Joe Glenton wegen öffentlichem Auftritt verhaftet
(05.11.2009) 
War Resisters’ International: Kolumbien: Verfassungsgericht erkennt Kriegsdienstverweigerung an
Militärdienstpflicht für Frauen geplant - Kurzmeldung zu Honduras
(01.02.2009) 
Jochen Schüller: Kolumbien: Jugendliche zwischen den Fronten - Bericht über die Arbeit von Red Juvenil Medellin
(31.07.2008) 
"Lokale Militärbehörden waren gegen meine Aktivitäten" - Bericht von Paul Ssentongo, Uganda
(12.02.2008) 
Coalition to Stop the Use of Child Soldiers, Uganda: Weltweite Kampagne gegen Einsatz von Kindersoldaten

Kindersoldaten werden entlassen - Militärdienstpflicht diskutiert, auch für Frauen

Kurzmeldungen zu Nepal

Die neue Regierung der „Demokratischen Bundesrepublik Nepal“ hat angekündigt, die Kindersoldaten zu entlassen und ihnen eine Zukunft in Freiheit zu ermöglichen. Die maoistische Volksbefreiungsarmee (PLA) hatte während des zehnjährigen Konflikts mit der Regierung tausende Kinder zwangsweise zum Kriegsdienst verpflichtet. Bis November 2009 sollen 2.973 Minderjährige aus der Armee entlassen werden und ein neues Leben als freie Männer und Frauen beginnen können.

Militärdienstpflicht diskutiert, auch für Frauen

Die Einführung einer Militärdienstpflicht ist in der Diskussion. Der Militärdienst soll zwei Jahre dauern und Frauen wie Männer betreffen. Für jene, die aus religiösen und anderen Überzeugungen keinen Militärdienst leisten möchten, soll ein Zivildienst eingerichtet werden. Bei Annahme ist Nepal eines der wenigen Länder, neben Israel und Eritrea, welches auch Frauen dem Militärdienst unterwirft und gleichzeitig auch eines der wenigen asiatischen Länder, welche die Kriegsdienstverweigerung anerkennt.


Quellen: zivil Nr. 4 - Nov. 09, S. 9 und Union pacifiste/F - Sept. 09 und: EBCO Lettre de nouvelles No 52 - Nov. 09. Die Beiträge wurden veröffentlicht in: Connection e.V. und AG »KDV im Krieg« (Hrsg.): Rundbrief »KDV im Krieg«, Ausgabe Februar 2010



Stichworte:    ⇒ Frauen   ⇒ Kindersoldaten   ⇒ Nepal   ⇒ Rekrutierung   ⇒ Wehrpflicht

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.