Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Stichwort: Asyl
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure
Asyl 

Seite: 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24  

Eine Übersicht

In diesem Bereich finden Sie die Beiträge unter folgenden Stichworten: »Asyl«, »Asyl und KDV«, »Asylentscheidungen« und »Internationale Resolutionen«.

Asylantrag für den US-Verweigerer André Shepherd
Ausführliche Begründung durch den Rechtsanwalt - Teil II
(26.11.2008) 

Hiermit beantrage ich für André Lawrence Shepherd, * 21. 5. 1977, Cleveland/Ohio die Anerkennung als Asylberechtigter. Der Antragsteller ist Staatsangehöriger der Vereinigten Staaten und Soldat. Er verweigert aus Gewissensgründen den weiteren Militärdienst, weil er nicht an einem das Gewaltverbot nach Art. 2 Nr. 4 der Charta der Vereinten Nationen verletzenden völkerrechtswidrigen Krieg der Vereinigten Staaten gegen den Irak teilnehmen und darüber hinaus in diesem Zusammenhang nicht an Kriegsverbrechen im Rahmen des Einsatzes seiner zuständigen Einheit im Irak beteiligt sein will. Aufgrund dieser Entscheidung droht dem Antragsteller Strafverfolgung durch das zuständige Militärgericht der Armee der Vereinigten Staaten. Der Antragsteller befürchtet deshalb Verfolgung aus Gründen der Genfer Flüchtlingskonvention in Verbindung mit der Richtlinie 2004/83/EG (Qualifikationsrichtlinie).

Aktuelles aus Kanada
Zur Situation von US-Deserteuren
(30.10.2008) 

Lee Zaslofsky von der War Resisters’ Support Campaign (Unterstützungskampagne der KriegsgegnerInnen) aus Kanada berichtete über die aktuelle Situation der US-Deserteure, die dort Asyl gesucht haben. (d. Red.)

"Ich bin ein Deserteur"
Idee der Veranstaltung mit einer Lesung aus dem Buch von Joshua Key
(14.10.2008) 

Im Jahre 2008 boten wir Veranstaltungen mit Lesungen aus dem Buch des US-Deserteurs Joshua Key an. Hier beschreiben wir die Idee dazu und geben weitere Informationen.

Aktuelles aus Kanada
(01.09.2008) 

Lee Zaslovsky von der War Resisters’ Support Campaign berichtete uns über die Ereignisse im Juli 2008 in Kanada. Ergänzt haben wir dies durch Berichte zu den neuesten Abschiebungsandrohungen gegen US-Verweigerer von Courage to Resist.

Flugblatt: Keine Unterstützung des diktatorischen äthiopischen Regimes!
Keine Abschiebungen von Flüchtlingen nach Äthiopien!
(08.08.2008) 

Seit Oktober 2006 haben wir, Flüchtlinge aus Äthiopien, uns in der Initiative der äthiopischen KriegsgegnerInnen zusammengeschlossen. Wir sehen, dass alle Formen von Krieg und militärischer Unterdrückung die Entwicklung von Gerechtigkeit, Freiheit, Demokratie, Rechtssicherheit, Menschenrechten und friedlichen Lösungen in unserem Land und unserer Region behindern.

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.