Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Ägypten zwischen Revolution und Militärherrschaft – Ein kritischer Blick
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure
Ägypten zwischen Revolution und Militärherrschaft – Ein kritischer Blick

Maikel Nabil Sanad - © Christopher Schwarzkopf


Zum Weiterlesen

(25.07.2012) 
No to Compulsory Military Service Movement: Ägypten: Zur Erklärung zur Kriegsdienstverweigerung von Emad El Dafrawi und Mohamed Fathy
(21.06.2012) 
„Die Tour war eine großartige Gelegenheit“ - Maikel Sanad über die Veranstaltungsreihe „Ägyptischer Frühling: Zwischen Revolution und Militärherrschaft"
(20.06.2012) 
Franz Nadler und Rudi Friedrich: Aus der Arbeit von Connection e.V. - Februar bis Juni 2012
(16.06.2012) 
Quer TV: Ägypten: Ein kritischer Blick mit dem ägyptischen Militärkritiker Maikel Sanad und seinem Bruder Mark Sanad - Film über die Veranstaltung in Mainz auf Youtube
(29.05.2012) 
Die Glocke zu Maikel Nabil Sanad - Deutsche Demokratie hautnah erleben
(25.05.2012) 
Kölner Stadtanzeiger zu Maikel Nabil Sanad - Durch das Blog zur Freiheit
(24.05.2012) 
qantara.de über den ägyptischen Blogger Maikel Nabil Sanad - ’’Die Wahlen sind eine Täuschung’’
(23.05.2012) 
Süddeutsche Zeitung über ägyptischen Aktivisten Maikel Nabil Sanad - "Ich bin ein toter Mann"
(23.05.2012) 
Bildergalerie: Veranstaltungen mit dem ägyptischen Militärkritiker Maikel Sanad und seinem Bruder Mark Sanad, 21.-31. Mai 2012
(23.05.2012) 
Deutschland/Ägypten: Menschenrechtsbeauftragter trifft Maikel Nabil - Link zur Pressemitteilung des Auswärtigen Amts
(21.05.2012) 
Frankfurter Rundschau über Maikel Nabil Sanad - Ägypten: ’’Die Wahlen sind eine Täuschung’’
(16.05.2012) 
Connection e.V., amnesty international, Bund für Soziale Verteidigung und DFG-VK Bildungswerk Hessen: Rundreise des ägyptischen Militärkritikers Maikel Nabil Sanad und seines Bruders Mark Sanad - Einladung zur Pressekonferenz
(16.05.2012) 
I´m against Compulsory Recruitment - Video by No to Compulsory Military Service Movement on YouTube
(02.05.2012) 
Connection e.V., Amnesty International, Bund für Soziale Verteidigung und DFG-VK Bildungswerk Hessen: Ägyptischer Frühling – Zwischen Revolution und Militärherrschaft - Veranstaltungsreihe mit dem Militärkritiker Maikel Nabil Sanad und seinem Bruder Mark Sanad, 21.-31. Mai 2012
(21.04.2012) 
Interview mit Maikel Nabil Sanad: “Ich breche Tabus”
(14.04.2012) 
Ich verweigere die Wehrpflicht - Ägypten: Verweigerungserklärung von Emad El Dafrawi
(07.04.2012) 
Ikkevold: Ägypten: Militär verurteilt oppositionellen Major zu sechs Jahren Haft
(25.01.2012) 
Connection e.V. und DFG-VK Hessen: Ägypten: Militärkritiker Maikel Nabil Sanad freigelassen
(24.01.2012) 
Maikel Nabil Sanad: „Ich lehne die Begnadigung ab – Ich habe kein Verbrechen begangen“
(22.01.2012) 
Connection e.V. und DFG-VK Hessen: Ägypten: Militärkritiker Maikel Nabil Sanad begnadigt, aber nicht freigelassen
(15.12.2011) 
Connection e.V. und DFG-VK Hessen: Ägypten: Militärkritiker und Blogger Maikel Nabil Sanad zu 2 Jahren Haft verurteilt - Ägyptisches Militär widersetzt sich internationaler Kritik
(08.12.2011) 
Connection e.V. und DFG-VK Hessen: Ägypten: Militärgericht vertagt zum 5. Mal Verfahren gegen Militärkritiker - Maikel Nabil Sanad seit über 105 Tagen im Hungerstreik
(02.12.2011) 
International Federation of Liberal Youth (IFLRY): Inhaftierter ägyptischer Blogger Maikel Nabil Sanad erhält ersten Freiheitspreis
(15.11.2011) 
Connection e.V. und DFG-VK Hessen: Ägypten: Militär verschleppt Verfahren gegen Militärkritiker Maikel Nabil Sanad - Seit über 80 Tagen im Hungerstreik
(12.11.2011) 
Connection e.V. und DFG-VK Hessen: Solidarität mit verfolgten Bloggern in Ägypten - Schluss mit der Militärgerichtsbarkeit! - Freiheit für Maikel Nabil Sanad, Alaa Abd El Fattah und alle anderen Gefangenen!
(12.11.2011) 
Solidarität mit verfolgten Bloggern in Ägypten - Schluss mit der Militärgerichtsbarkeit! - Flugblatt zum Solidarity March with Egypt
(21.10.2011) 
Connection e.V. und DFG-VK Hessen: Inhaftierter ägyptischer Militärkritiker soll in psychiatrische Klinik eingeliefert werden - Militärstrafverfahren gegen Maikel Nabil Sanad auf den 1. November vertagt
(14.10.2011) 
Connection e.V. und DFG-VK Hessen: Erneute Verhandlung gegen ägyptischen Militärkritiker Maikel Nabil Sanad erst am 57. Tag seines Hungerstreiks
(12.10.2011) 
Connection e.V. und DFG-VK Hessen: Ägyptisches Militär liefert Militärkritiker bewusst dem Tod aus - Urteil aufgehoben, Maikel Nabil Sanad wurde aber nicht freigelassen
(04.10.2011) 
Connection e.V. und DFG-VK Hessen: Berufungsverhandlung für ägyptischen Militärkritiker vertagt - Unterstützerin auf Protestdemonstration verhaftet
(30.09.2011) 
Tausende demonstrieren in Kairo - Die Wut auf den Militärrat in Ägypten - Link zum Bericht der Tagesthemen über Maikel Nabil Sanad
(28.09.2011) 
Connection e.V. und DFG-VK Hessen: Ägyptisches Militär nimmt Tod eines Kriegsdienstverweigerers und Militärkritikers in Kauf - Maikel Nabil Sanad kämpft um Leben und Freiheit
(08.09.2011) 
Connection e.V., War Resisters International und DFG-VK Hessen: Berufungstermin für ägyptischen Kriegsdienstverweigerer - Maikel Nabil Sanad - weiter in Hungerstreik - tritt erneut in Durststreik
(02.09.2011) 
Bildergalerie: Freiheit für ägyptischen Militärkritiker Maikel Nabil Sanad
(31.08.2011) 
Connection e.V. und DFG-VK Hessen: Inhaftierter ägyptischer Kriegsgegner in Hunger- und Durststreik - Neuer Aktionstermin: 2. September
(31.08.2011) 
Ägyptischer Blogger kämpft um seine Freilassung - Artikel in Tagesspiegel, Berlin
(25.08.2011) 
Connection e.V. und DFG-VK Hessen: Ägypten: Inhaftierter Militärkritiker im Hungerstreik - Connection e.V. und DFG-VK Hessen fordern Freilassung von Maikel Nabil Sanad
(17.08.2011) 
Umbruch in Ägypten: "Wir lassen uns die Revolution nicht stehlen" - Bericht über Maikel Nabil Sanad in DIE ZEIT
(15.08.2011) 
War Resisters’ International, Connection e.V. und DFG-VK Hessen: Aufruf: Internationaler Aktionstag für Kriegsdienstverweigerer in Ägypten - Freiheit für Maikel Nabil Sanad
(24.06.2011) 
Connection e.V., War Resisters‘ International and DFG-VK Hessen: Ägypten: Inhaftierter Kriegsdienstverweigerer und Militärkritiker Maikel Nabil Sanad braucht Unterstützung
(24.05.2011) 
War Resisters International (WRI): Ägypten: Inhaftierter Pazifist und Blogger Maikel Nabil Sanad in Einzelhaft
(11.04.2011) 
Connection e.V. und DFG-VK Hessen: Ägyptischer Militärkritiker zu drei Jahren Haft verurteilt - Connection e.V. und DFG-VK Hessen verurteilen scharf Verfolgung von Maikel Nabil Sanad
(08.04.2011) 
Bildergalerie: Protestkundgebung vor dem ägyptischen Konsulat
(04.04.2011) 
Ägypten: Die Armee und das Volk haben nie an einem Strang gezogen - Artikel von Maikel Nabil Sanad auf www.wri-irg.org
(30.03.2011) 
Connection e.V. und DFG-VK Hessen: Ägypten: Militär verhaftet erneut Kriegsdienstverweigerer - Maikel Nabil Sanad droht eine Verurteilung von bis zu drei Jahren Haft
(29.03.2011) 
War Resisters‘ International: Ägypten: Militär verhaftet erneut Pazifisten und Kriegsdienstverweigerer - Maikel Nabil Sanad droht fünf Jahre Haft durch Militärgericht
(09.03.2011) 
Interview with the Egyptian activist and blogger Maikel Nabil - Video on YouTube
(08.03.2011) 
Maikel Nabil Sanad: Ägypten: Die Armee und das Volk haben nie an einem Strang gezogen
(05.02.2011) 
Maikel Nabil Sanad: Nach 29 Stunden wurde ich freigelassen - Ägypten: Kriegsdienstverweigerer Maikel Nabil Sanad geschlagen und misshandelt
(04.02.2011) 
WRI, DFG-VK Hessen und Connection e.V.: Ägypten: Kriegsdienstverweigerer Maikel Nabil Sanad von Militärpolizei festgenommen - Proteste erbeten
(14.11.2010) 
War Resisters‘ International: Ägypten: Maikel Nabil Sanad freigelassen - Kriegsdienstverweigerer wurde ausgemustert
(21.10.2010) 
War Resisters’ International: Ägypten: Kriegsdienstverweigerer Maikel Nabil Sanad von Inhaftierung bedroht - Bitte um Unterstützung
(20.10.2010) 
"Ich weigere mich, in der ägyptischen Armee zu dienen, und trage die Konsequenzen" - KDV-Erklärung des ägyptischen Kriegsdienstverweigerers Maikel Nabil Sanad
Website von/of Maikel Nabil Sanad - Beiträge/Articles in Arabisch/Englisch/Hebräisch - Arabic/English/Hebrew
Egypt: No to Compulsory Military Service Movement - Beiträge/Articles in Arabisch/Englisch/Hebräisch - Arabic/English/Hebrew
DFG-VK Hessen - Link zur / Link to Website
War Resisters’ International (WRI) - Link zur / Link to Website

Ägypten zwischen Revolution und Militärherrschaft – Ein kritischer Blick

Zur Organisation der Veranstaltungsreihe

Die Veranstaltungsreihe „Ägypten zwischen Revolution und Militärherrschaft – Ein kritischer Blick“ wird gemeinsam von Connection e.V., dem Bund für Soziale Verteidigung und dem Bildungswerk der DFG-VK Hessen e.V. veranstaltet. Die Kontaktadresse ist: Connection e.V., Gerberstr. 5, 63065 Offenbach, Tel. 069-82375534, Fax: 069-82375535, eMail: office(at)Connection-eV.org.

Vom 4.–22. Juni 2012 stehen Maikel Nabil Sanad (www.maikelnabil.com) und sein Bruder Mark Sanad für Veranstaltungen von Gruppen zur Verfügung.

Als Beitrag der Gruppen für Materialien, Technik, Honorar und Fahrtkosten erwarten wir 290,- € pro Veranstaltungsort.

Falls bestimmte Veranstaltungen nicht zustande kommen können (oder Schwierigkeiten bestehen), werden wir Rücksprache mit Euch halten. In Einzelfällen ist auch eine anderslautende Absprache möglich.

Gruppen, die Veranstaltungen durchführen wollen, bitten wir zusätzlich zu prüfen, ob Besuche bei Zeitungen und Radio, Schulbesuche sowie andere Gelegenheiten der Öffentlichkeitsarbeit möglich sind, um die Themen einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Geplant ist, dass die Referenten für jeden Ort einen Tag Zeit haben. Wir bieten ausdrücklich an, bei der Suche nach Kontakten behilflich zu sein, soweit uns das möglich ist.

Was wird von uns an Organisationsvorbereitung geboten?

Durch die von Euch eingetragenen Wünsche  bezüglich der Veranstaltungstage (z.B. Wochentag) wird von uns ein Veranstaltungsplan erstellt.

Wir möchten darauf hinweisen, dass im Juni 2012 die Fußball-Europameisterschaft stattfindet. Wir sind uns sehr wohl bewusst, dass es daher an einigen Tagen nicht sinnvoll sein könnte, eine Veranstaltung durchzuführen. Wir haben uns dennoch für diesen Zeitraum entschieden, weil unsere Referenten nur dann Zeit haben. Die Referenten werden auch an der Konferenz Countering the Militarisation of Youth der War Resisters’ International teilnehmen, die vom 8.-10. Juni in der Nähe von Darmstadt stattfindet.

Die genauen Termine werden wir mit Euch noch einmal zur Kontrolle durchgehen. Dies dient auch der Bestellung von Flugblättern und Plakaten mit Eindruck des Veranstaltungshinweises.

Für Ideen bei der Pressearbeit vor Ort, Finanzbeschaffung vor Ort, Anfragen für breitere politische Bündnisse und dergleichen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Eine bundesweite Pressearbeit wird von uns gewährleistet. Wir wären allerdings sehr erfreut, von Euch mögliche Kontakte für Pressearbeit zu erfahren. Die Mitteilungen zu den Veranstaltungen vor Ort müssen von Euch gemacht werden.

In Abständen werden alle veranstaltenden Gruppen/Initiativen Rundbriefe mit Infos erhalten. Hierin finden sich aktuelle organisatorische Hinweise, aktuelles Infomaterial für die Veranstaltungen und dergleichen mehr.

Alle durchführenden Gruppen erhalten Plakate und Flugblätter.

Was wir nicht organisieren

Nach unserer Erfahrung ist eine Veranstaltung für Euch im Wesentlichen mit folgenden Arbeiten verbunden:

  • die frühzeitige (wegen Flugblatteindruck) Anmietung eines Raumes;
  • die Unterbringung der Referenten in Form einer privaten Unterkunft;
  • die Mobilisierung (Verteilen von Flugblättern und Plakaten) vor Ort;
  • die Bündnis- und Pressearbeit vor Ort.
  • Übersetzung (Arabisch-Deutsch) Wir bieten hierzu ausdrücklich denjenigen Gruppen an, denen es nicht möglich ist, für die Veranstaltung eine/n entsprechende/n ÜbersetzerIn zu finden, dass wir dies für einen zusätzlichen Beitrag von 80 € organisieren.

Wir bitten Euch darum, uns über den Stand der Vorbereitungen vor Ort auf dem Laufenden zu halten.

Des weiteren wünschen wir uns von Euch die Zusendung von Presseartikeln, Stellungnahmen, Pressemitteilungen, eine Rückmeldung über die Veranstaltungen sowie Lob und Tadel zur Organisation.

Materialien

Für die gesamte Veranstaltungsreihe werden zentrale Materialien erstellt. Es wird darauf das Motto zu finden sein.

Jede Gruppe erhält 30 Plakate (wahlweise in zwei Größen: 20 cm breit, 40 cm hoch oder 27 cm breit, 54 cm hoch) mit eingedrucktem Veranstaltungshinweis, 500 Flyer (voraussichtlich in der Größe: 9 cm breit, 21 cm hoch) oder Postkarten mit Eindruck der Veranstaltung. Diese Grundausstattung ist im Preis enthalten. Andere Möglichkeiten gibt es nach Absprache.

Auf den Plakaten und Flyern (zweifarbig auf der Vorderseite) wird es eine Eindruckmöglichkeit geben. Aus diesem Eindruck gehen Person/Themenbereich, Ort/Datum, Veranstaltungsort, VeranstalterInnen etc. hervor. Auf den weiteren Seiten des Flyers werden die Referenten vorgestellt und es gibt einen kurzen inhaltlichen Text zum Thema.

Zeitplan

  • Rückmeldungen von Gruppen und Initiativen müssen bis zum 11. April 2012 an uns gehen.
  • Anschließend werden wir uns um die Rücksprachen mit den veranstaltenden Gruppen kümmern.
  • Bestätigung der Veranstaltung bis 15. April 2012.
  • Bis zum 1. Mai 2012 benötigen wir genaue Angaben zum Eindruck in das Flugblatt und Plakat. Im Anschluss werden die Materialien versandt.
  • Veranstaltungsreihe ab 4. Juni 2012


Stichworte:    ⇒ Projekte

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.