Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Israel/Palästina – Barrieren überwinden
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure
Israel/Palästina – Barrieren überwinden

Veranstaltungsreihe: Israel/Palästina - Barrieren überwinden


Zum Weiterlesen

(10.11.2009) 
Rundbrief »KDV im Krieg«, November 2009 - Inhaltsverzeichnis
(09.09.2009) 
Keren Assaf: Israel/Palästina: "Die neue Friedensbewegung hat einen anderen Standpunkt"
(05.09.2009) 
Israel/Palästina – Barrieren überwinden - Erstes Resümee der Veranstaltungsreihe
(03.09.2009) 
Tagesspiegel: Vertrauter Feind - Keren Assaf organisiert Treffen zwischen jungen Israelis und Palästinensern - trotz vieler Hindernisse
(23.05.2009) 
Weitere Beiträge zu Israel/Palästina - Krieg in Gaza, Kriegsdienstverweigerung, Strafverfahren gegen Friedensaktivisten
Aktion "Ferien vom Krieg" - Link zur Homepage
Wir danken für die finanzielle Förderung durch den - Evangelischen Entwicklungsdienst (EED)
DFG-VK Bildungswerk Hessen

Israel/Palästina – Barrieren überwinden

Veranstaltungsreihe: 19. August bis 9. September 2009

von Connection e.V. und Komitee für Grundrechte und Demokratie (Aktion "Ferien vom Krieg")

Gazakrieg – Kassam-Raketen mit einem Dutzend Opfer in Israel, Einmarsch israelischer Truppen mit 1.400 Toten auf palästinensischer Seite: Immer wieder eskaliert der israelisch-palästinensische Konflikt. Kriege, Provokationen und Konfrontationen der Hardliner auf beiden Seiten sorgen für eine weitere Verschärfung und Polarisierung in den Gesellschaften Israels und Palästinas.

Deshalb ist es umso wichtiger, dass Initiativen aus der Bevölkerung Barrieren überwinden, Vorurteile und Feindschaften abbauen, Vertrauen schaffen, um über eine gemeinsame Zukunft reden zu können. Die 28-jährige israelische Kriegsdienstverweigerin Keren Assaf ist Mitbegründerin der Initiative „Breaking Barriers“, die sich aus den Dialogseminaren der Aktion „Ferien vom Krieg“ entwickelt hat. Es ist eine der wenigen Initiativen, die auf beiden Seiten der Mauer arbeitet und auf eine gemeinsame soziale Bewegung auf Graswurzelebene setzt, um einen realen Friedensprozess zu erreichen.

Als Kennerin der facettenreichen israelischen Gesellschaft und der internen Auseinandersetzungen in den palästinensischen Gebieten berichtete Keren Assaf auf der Veranstaltungsreihe über:

– Aktuelle Konfliktsituation im Nahen Osten;

– Chancen für einen Friedensprozess und Widerstand gegen die Mauer;

– Situation der Friedenskräfte in Israel;

– Initiativen für die israelisch-palästinensische Verständigung.

Durchgeführte Termine mit allen VeranstalterInnen:

Bremen: Mi., 19.8., 19.30 Uhr, DGB Haus, Bahnhofsplatz 22-28. Veranstaltet von: Bremer Netzwerk für einen gerechten Frieden in Nahost in Zusammenarbeit mit Arbeit und Leben, dem Bremer Friedensforum und der Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Bremen.

Bielefeld: Do., 20.8., 14.30, Hörsaal des Oberstufen-Kollegs an der Universität Bielefeld, Universitätsstr. 23. Veranstaltet vom Oberstufenkolleg.

Berlin: Do., 27.8., 19.30 Uhr, Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalderstr. 4 (Tram 4, Bus 200, Am Friedrichshain). Veranstaltet von: Amnesty International Gruppe 1180, Baobab Infoladen Eine Welt e.V., EAPPI-Netzwerk/Ökumenisches Begleitprogramm Palästina/Israel, Internationale der Kriegsdienstgegner / innen e.V. (IdK), Stiftung Haus der Demokratie.

Darmstadt: Di., 1.9., 19.30, Katholisches Bildungszentrum, Nieder-Ramstädter Str. 30. Veranstaltet von: Israel/Palästina Solidaritätskreis in Kooperation mit pax christi (Internationale kath. Friedensbewegung) Darmstadt und dem Pfarramt für Friedensarbeit im Zentrum Ökumene der EKHN.

Hagen/W.: Mi., 2.9., 19 Uhr, AllerWeltHaus, Potthofstr. 22. Veranstaltet von: Arbeitskreis Nahost, Hagener Friedenszeichen e.V., Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Witten-Hagen, ver.di Jugend Südwestfalen, amnesty international (Gruppe Hagen).

Marburg: Do., 3.9., 20.30 Uhr, Café Am Grün, Am Grün 28. Veranstaltet von: Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Marburg

Freiburg: Mo., 7.9., 20 Uhr in Freiburg Kommunales Kino, Urachstr. 40. Mit dem Film "Frauen brechen Barrieren" (OmU). Veranstaltet von: Najdeh - Freiburg e.V.

Mannheim: Di., 8.9., 19.30 Uhr, Gemeindehaus der Lutherkirche, Café im EG, Lutherstr. 4. Veranstaltet von: Friedensplenum Mannheim, Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Mannheim, Evangelische Gemeinde in der Neckarstadt und Lutherkirche.

Frankfurt/M.: Mi., 9.9., 19 Uhr, Cyriakusgemeinde, Alexanderstr. 37 Hinterhaus (S3, S4, S5 bis Rödelheim Bhf, Bus 34). Veranstaltet von: Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Frankfurt, Friedens- und Bosnien-Initiative der Cyriakusgemeinde Rödelheim, Pfarramt für Friedensarbeit im Zentrum Ökumene der EKHN, zusammen e.V.


Trägerorganisationen: Connection e.V. und Komitee für Grundrechte und Demokratie (Aktion "Ferien vom Krieg").

Wir danken für die finanzielle Förderung durch den Evangelischen Entwicklungsdienst (EED) und das DFG-VK Bildungswerk Hessen.

 



Stichworte:    ⇒ Friedensbewegung   ⇒ Israel   ⇒ Krieg   ⇒ Projekte

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.